Der Zirbenweg

Der Zirbenweg bei Innsbruck ist eine der schönsten und am sorgfältigsten markierten Bergwanderungen Tirols. Er führt auf ca. 2000 m Höhe vom Patscherkofel zum Glungezer mit den größten und ältesten Zirbenbeständen Europas.


Der Blick ins Karwendel, Stubai, auf Innsbruck und ins Inntal ist atemberaubend. All das trug dem Zirbenweg das Tiroler Bergwege-Gütesiegel ein.

Mit der Glungezerbahn fährt man wieder ins Tal und von dort mit dem Postbus zurück zum Parkplatz der Patscherkofelbahn. Oder umgekehrt.

Gehzeit: ca. 2,5 Std. (gemütlich)

Schwierigkeitsgrad: leicht

Anfahrt: Autobahnausfahrt Innsbruck "Mitte" (Achtung: nicht "Zentrum"), dann über Vill nach Igls, durch Igls durch, zur neuen Talstation Patscherkofelbahn, Parkplatz € 6,00 (wird bei Kauf des Bahntickets vergütet)

Öffnungszeiten Patscherkofel-Kabinenbahn: 19.05.-26.10.2018  täglich 8.30-17 Uhr, ab 28.06. donnerstags zusätzlich 18-23 Uhr

Öffnungszeiten Glungezer-Sesselbahn: 2018 wird untere Sektion erneuert, bitte selbst erkundigen (Jacke mitnehmen, teilweise kalter Wind im Lift)

Rundwanderticket: Patscherkofelbahn, Glungezerbahn und Postbus zurück, alles zusammen Erwachsene € 19,50/ Jugendliche u. Senioren € 17,00/ Kinder € 12,00 (Tarif 2018)

Höhendifferenz: ca. 200 m im Aufstieg, ca. 100 m im Abstieg

Mein persönlicher Tipp unterwegs am Zirbenweg:

Almgasthof Boscheben: von der Patscherkofel-Bergstation ca. 35 min. entfernt (100 m rechts vom Weg gelegen). Mit persönlichem Flair, sehr guter Küche, gemütlicher Terrasse und toller Aussicht. www.boscheben.at

 

siehe auch:

www.patscherkofelbahnen.at

www.glungezerbahn.at

 

 

alle Angaben ohne Gewähr

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok