Der Zirbenweg

Der Zirbenweg bei Innsbruck ist eine der schönsten und am sorgfältigsten markierten Bergwanderungen Tirols. Er führt auf ca. 2000 m Höhe vom Patscherkofel zum Glungezer mit den größten und ältesten Zirbenbeständen Europas.


Der Blick ins Karwendel, Stubai, auf Innsbruck und ins Inntal ist atemberaubend. All das trug dem Zirbenweg das Tiroler Bergwege-Gütesiegel ein.

Mit der Glungezerbahn fährt man wieder ins Tal und von dort mit dem Postbus zurück zum Parkplatz der Patscherkofelbahn. Oder umgekehrt.

Gehzeit: ca. 2,5 Std. (gemütlich)

Schwierigkeitsgrad: leicht

Anfahrt: Autobahnausfahrt Innsbruck "Mitte" (Achtung: nicht "Zentrum"), dann über Vill nach Igls, durch Igls durch, zur neuen Talstation Patscherkofelbahn. Parkplatz kostet eine Gebühr, wird bei Kauf des Bahntickets vergütet.

Patscherkofel-Kabinenbahn 2020: Fahrzeiten und Preise bitte der entsprechenden Internetseite entnehmen

Glungezer-Bahn 2020: Untere Sektion neue 10er Gondel, obere Sektion wird momentan neu gebaut.

Rundwanderticket: Patscherkofelbahn, Glungezerbahn und Postbus zurück an den Talstationen erhältlich.

Höhendifferenz: ca. 200 m im Aufstieg, ca. 100 m im Abstieg

Mein persönlicher Tipp unterwegs am Zirbenweg:

Almgasthof Boscheben: von der Patscherkofel-Bergstation ca. 35 min. entfernt (100 m rechts vom Weg gelegen). Mit persönlichem Flair, sehr guter Küche, gemütlicher Terrasse und toller Aussicht. www.boscheben.at

 

siehe auch:

www.patscherkofelbahnen.at

www.glungezerbahn.at

 

 

alle Angaben ohne Gewähr

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.